Noch mehr neue Inseln im Bodensee

Diese Insel habe ich Bodensylt genannt

Für ein Pressefoto bin ich heute über das Industriegebiet geflogen. Im langen Endanflug über dem Konstanzer Trichter schauten mich plötzlich etliche neue Inseln an, die das Niedrigwasser freigelegt hatte. Das musste dokumentiert werden, denn schon wenige Tage später setzte die Schneeschmelze ein, der Wasserstand stieg, und die Inseln sind seitdem wieder verschwunden. Foto zum Vergrößern bitte anklicken.

neuinsel1.jpg

Der Konstanzer Trichter, senkrecht von oben betrachtet. Links oben sieht man die Fahrrinne der Schiffe vor dem Inselhotel. Die Fließrichtung des Wassers auf dem Foto ist senkrecht nach oben in Richtung Rheinbrücke.

neuinsel2.jpg

Fast die selbe Stelle, jedoch von der Altstadt über das Inselhotel hinweg auf den Trichter gesehen. In der (tiefen und darum dunklen) Fahrrinne ist der Schatten des Inselhotels erkennbar, dahinter die höchste (und damit am längsten sichtbare) der neuen Inseln. Die dunklen Linien, die von dieser Insel nach rechts und oben weglaufen, sind Reste ehemaliger Stege.

neuinsel3.jpg

Eine andere kleine Insel nahe dem Yachthafen an der Seestraße. Das flache Wasser fließt hier von links nach rechts in Richtung Rheinbrücke.

neuinsel5.jpg

Die (hohe) Insel vom ersten und zweiten Bild, diesmal senkrecht von oben herab betrachtet. Hier sieht man die Reste der Stege deutlich.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

Kommentar verfassen