Dyson, dysonen, dysonend…

Beim Verfassen des untenstehenden Beitags musste ich überlegen, ob es analog zu dem Saugen eher das Dyson oder das Dysonen heißt. Da meine dazugeskypte Ratgeberin offenbar bereits erste Anzeichen einer Italisierung erleidet, machte ich mich daran, mein eigenes Sprachgefühl zu ergründen (und, jawoll, die deutsche Sprache kennt keine normative Instanz, dat is und bleibt ne Jefühlssache!).

Es brachte folgende Analogie zutage:

Es gibt das Eis und das Eisen.

Wenn ein Flugzeug vom Eis befreit ist, dann ist es enteist. Analog muss ein vom Eisen befreites Mineralwasser enteisent genannt werden.

Die Maschine, die das Flugzeug nun vom Eis befreit, die ist enteisend. Und analog muss ist die das Eisen aus dem Wasser holende Maschine enteisenend genannt werden.

Also behaupte ich jetzt mal, dass die Tätigkeit Dysonen und nicht Dyson heißen muss. Einverstanden?

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

Kommentar verfassen