Baumkronenpfade

Hinter mir liegen zwei anstrengende Tage, 1.700 Autobahnkilometer und drei besichtigte Baumkronenpfade.
Der erste Baumkronenpfad ist in Kopfing (südlich von Passau zwischen Schärding und Engalhartzell), der zweite ist im Nationalpark Hainich bei Bad Langensalza nahe Erfurt, und der dritte gehört zum Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn in der südwestlichen Pfalz.

Diese Reihenfolge ist übrigens auch gleichzeitig meine Wertung.

bk1.jpgDer erste „Baumkronenweg“ ist ganz aus Holz gebaut, liegt (als erster Pfad) in einem niederen Mischwald sowie (als zweiter Pfad) in einem Tannenhain auf der Kuppe mit toller Aussicht auf eine wirklich schöne Landschaft. Ein Lehrpfad, eine ordentliche Rutsche, etliche Attraktionen aus Holz (z.B. ein Labyrint) sowie eine Siedlung aus Baumkronenhäusern gehören dazu. Er präsentiert (durchaus mit Hinweistafeln) in erster Linie das Erlebnis Wald, ohne jedoch durch allzuviel pädagogische Trommelschläge sich selbst rechtfertigen zu wollen.

bk2.jpgDer zweite „Baumkronenpfad“ ist ungleich höher in einem alten Mischwald am Rande des Nationalparks gelegen. Baulich deswegen aus Beton und Stahl und ausgehend von einem schmucklosen Beton-Turm. Dieser jedoch ragt so weit über die Wipfel, dass man von dort aus einen 50 km weit reichenden Panoramablick genießen kann, der geradezu atemberaubend ist. Spielereien für Kinder sind fast keine vorhanden, dafür aber „Ranger“, die einem z.B. Blicke auf Vogelnester zeigen.

bk3.jpgDer dritte „Baumwipfelweg“ gehört zum Biosphärenhaus, einer architektonisch sehr aufwändigen Verschwendung europäischer Fördergelder. Drinnen ein paar naturmuseale Bekehrungsversuche der Bessermenschen, doch die Besucher interessiert fast nur der Baumkronenpfad (das belegen z.B. die Besucherzahlen). Auch der ist architektonisch sehenswert (richtig durchgestylt), doch er erhebt sich kaum über die Bäume, befindet sich insgesamt auch noch in einer Senke, so das der Vogelblick-Effekt hier gar nicht eintritt. Dafür wartet er mit einer wirklich tollen Tunnelrutsche auf – wer (wie ich) eine Kunstfaserjacke trägt und auf dieser rutscht, den schleutert es unten ordentlich in den Sand ;)

Hier nun ein paar Fotos vom Baumkronenpfad in Kopfing – zum Glück bei bedecktem Himmel, denn so ließ sich der Wald einfacher fotografieren.
[mygal=kopfing]

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

14 comments

  1. wo warst du da? (bin oberösterreicher, und neugierig.)

  2. @Helge: habe den Artikel um eine Karte und die Links ergänzt (auch gleich für alle neugierigen Thüringer und Pfälzer).

  3. ha, die österreicher gewinnen wieder mal – das cordoba der bäume! ;-)

  4. wow, ich bin beeindruckt wieviel man doch noch beim bodenseepeter erfährt!! diese baumkronenpfade sehen toll aus!! war bestimmt ein super erlebnis dort oder?! :)

  5. Interessanter Kurztrip, so lange Ihnen bei einem Zwischenstopp nicht der „Bembel des Todes“ http://www.waldgeist-hofheim.de/ begegnet ist.

    Gibt es so einen Pfad auch in der Region Bodensee / Schwarzwald?

  6. @Strahler: nein, die drei genannten sind m.W. die einzigen in D, A und CH.

  7. @Strahler70: der waldgeist ist die absolut beste empfehlung für alle die gerne und viel essen!! :)

    letztes jahr zu meinem geburtstag haben mich meine freunde dort hin entführt und mir das „ganze schwein“ bestellt!! (für alle die den waldgeist nicht kennen,.. das sind zwei riesen große schnitzel, die sogar noch über den rand des tellers ragen. insgesamt 1kg fleisch glaub ich. und dazu noch eine mega portion pommes. und das alles für einen mehr als humanen preis!!) habe eines der schnitzel geschafft, den rest habe ich mir einpacken lassen für das mittag essen am nächsten tag ;)

  8. Cool, wußte gar nicht das es sowas gibt. Ich glaube damit werde ich mal meine Freundin mit überraschen. Ist zwar ne ganz schöne Strecke aber das lohnt sich bestimmt.

    Vielen Dank für den Beitrag

  9. es gibt einen neuen Pfad in Winterberg Sauerland, übrigens wieder von der Firma Sport Gerlach gebaut

  10. kundenakquise per blog-kommentar – diese firma macht’s richtig..

  11. Danke Helge. Bei Interesse über Abenteuer Spielplatz. http://www.sport-gerlach.com

  12. ..und die diskussionen nachverfolgen auch noch, respekt!

  13. http://www.panorama-erlebnis-bruecke.de
    übrigens auch ein super Bike Park. neue Fun Brücken in Planung. Wenn ihr am Bodensee Interesse habt an einem Fitness Outdoor circle meldet euch. Viele Grüße eure Peggy

  14. Der 1. BAumkronenweg Hessens hat eröffnet. Einblicke lohnen sich. 2012 soll die Anlage um 200m erweitert werden. http://www.baumkronenweg.de

Kommentar verfassen