Bodenseepeter offline

Es gibt Zeitschriften, die muss man nicht kennen. Dazu gehört vermutlich auch das „InFOBlatt“, die Word-like gestaltete, einfarbige Mitgliederzeitung der Land- und forstwirtschaftlichen Sozialversicherungsträger Franken und Oberbayern.

Doch in ihrer aktuellen Ausgabe auf Seite 13 springt dem Leser meine Illustration des Spam-Filter entgegen.

spamfilter1.jpg

Mit Verweis auf meinen Blog.

Wow. Daher die vielen Leser…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. sieht nach einem rösle-sieb aus. schön.

  2. Es mag sicher richtig sein, dass der Bekanntheitsgrad der Zeitschrift „InFOBlatt“ gegen Null tendiert. Aber, dass ist auch nicht der Zweck dieser Firmenzeitschrift. Das „InFOBlatt“ wird von Mitarbeiter/innen für Mitarbeiter/innen der Land- und forstwirtschaftlichen Sozialversicherungsträger Franken und Oberbayern gemacht. Die bereitgestellten Haushaltsmittel reichen halt „nur“ für einen Druck in Schwarzweiß, aber was soll’s – Hauptsache wir haben die Mittel und ein Medium in dem frei und unzensiert berichtet werden kann.

    Der Wert dieser freien, ungehinderten Kommunikation ist in einem Unternehmen, oder wie in unserem Fall einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts – sprich Behörde – nicht zu unterschätzen. Hierbei ist eine Außendarstellung nicht erforderlich und auch nicht vorgesehen. Aber glauben Sie mir:

    Etwa 3000 Leserinnen und Leser freuen sich über das Erscheinen jeder Ausgabe.

    Ich persönlich schaue gerne ab und zu auf Ihre Internetseite und finde sie äußerst gelungen. Darum hatten wir auch die Bitte geäußert, Ihr SPAM-Bild nachdrucken zu dürfen.

    Vielen Dank nochmals.

    Mit freundlichen Grüßen

    Christian Aron

Kommentar verfassen