Mehr Espressomaschinenservice!

Eben stand ich vor meiner Espressomaschine und überlegte, ob ich so spät abends (21:30h) wirklich noch einen Espresso trinken sollte.

Dabei dachte ich auch darüber nach, wie lange eigentlich schon die letzte Reinigung meiner Maschine her sei, und ob ich nicht wieder einmal eine gründliche Reinigung veranlassen sollte. Das letzte Mal hatte ich sie vor etwa einem Jahr zu meinem Lieblingskaffeemaschinenladen gebracht, von wo aus die werkseitige Reinigung und Inspektion veranlasst wurde.

Der Zeitpunkt einer nötigen Reinigung lässt sich leicht aus Zahl der täglichen Nutzungen und der seit der letzten Reinigung vergangenen Zeit errechnen.

Ganz ähnlich wie beim Zahnarzt. Und der schafft es immerhin, mich zwei Mal pro Jahr mit einem netten Gedicht von Wilhelm Busch per Post an die zahnärztliche Zahnhygiene zu erinnern.

Warum also sollten die netten Damen vom Lieblingskaffeemaschinenladen das per Email nicht auch können? Vielleicht möchte ja nicht jeder gleich einen kostenpflichtigen Service beauftragen. In dem Fall reicht der Hinweis auf die nötige Reinigung, vielleicht mit einem Affiliate-Link zum Reinigungsmaterial bei Amazon oder so. Und andere wünschen sich vielleicht sogar die komplette Übernahme aller Arbeit inklusive Abholung und Ersatzmaschine.

Und wenn die Mädels vom Lieblingskaffeemaschinenladen nicht darauf reagieren, dann könnte ich doch gleich einen Webservice aufmachen à la www.espressoreminder.com, der nach Registrierung zum errechneten Zeitpunkt die Erinnerungsmails verschickt und die Affiliate-Links bereit hält.

Also, Mädels vom Lieblingskaffeemaschinenladen, macht ihr es (a) alleine, soll ich es (b) für euch programmieren lassen, oder wollt ihr (c) gleich den Profi Helge damit beauftragen und ihn mit der entsprechenden Hardware belohnen? Der arme Kerl hat zwar stilsicher das kleine rotweiße Logo ganz rechts unten auf meiner Seite entworfen, trinkt aber andererseits täglich seinen… Nespresso!

Meinen Abend-Espresso habe ich übrigens getrunken…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

4 comments

  1. abendlichen espresso ist gefährlich, wenn man VOR dem espresso schon so aufgeputscht ist ;-)

    danke übrigens für die akquiseunterstützung!

  2. Meinen Abend-Espresso habe ich übrigens getrunken…
    Und … konnteste schlafen? ;)

Kommentar verfassen