iPhone > VPA + MDA + XDA

Ich habe mich von meinem VPA3 verabschiedet, dessen Synchronisationsprobleme mich fast in den Wahnsinn getrieben haben. Vor jedem Pull von Emails erstmal das Telefon aus- und wieder einloggen, Kontakte nie auf dem Handy verändern, weil sonst die Geburtstage entweder verloren gehen oder aber verdoppelt werden, und der Schiebemechanismus taugt für maximal ein halbes Jahr – ich telefoniere unterdessen mit dem vierten Ersatzhandy.

vpa.jpgAuf dem VPA compact 3 hingegen läuft das neuere Betriebssystem, und die Synchronisation soll nun endlich fehlerfrei funktionieren. Darum habe ich es mir gestern nach langem Zögern bestellt.

Warum ich zögerte? Ich bin nicht wirklich scharf darauf, in meiner privaten PDA-Sammlung die schleichende Fehlerbeseitigung wirklich lückenlos durch jedes jemals gebaute Gerät zu dokumentieren, und ich würde gerne endlich mal zum finalen Handy übergehen.

Anscheinend soll Qtek (der Hersteller dieser Teile) bald ein neues Modell mit integriertem GPS auf den Markt bringen – das war der Grund für mein Zögern. Und kaum hatte ich es überwunden, schickt mir Sebastian den Hinweis darauf, dass das sagenumwobene iPhone von Apple nun tatsächlich mit 12 Millionen Stück in Produktion gegangen sein soll. Mal sehen, ob Apple damit tatsächlich der große Wurf gelingen wird…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

3 comments

  1. würde mir von apple-handys nicht zuviel versprechen, apple hat schon einmal mit einem handy grauenvoll danebengegriffen.

  2. sebastian aka hubsi

    ganz ehrlich, ich hoffe auf einen IPod mit Handyfunktion, nicht umgekehrt. MP3 Handys gibts ja viele, aber was will man mit 2GB Speicher? Ausserdem bin ich einer der Fraktion, die mit nem Handy telefonieren wollen. Dieser ganze Schmu mit Kontakten, Emails,… interessiert mich relativ wenig. Deswegen, werde ich meinen alten Knochen noch ein bisschen strapazieren bevor ich mir das nächste subventionieren lasse ;-)

  3. Helge, ich würde mir in diesem Fall von deiner Prognose nicht zu viel versprochen haben, denn du hattest schon weniger daneben gelegen…

Kommentar verfassen