Haltet den Nikon-Dieb!

Letzten Sommer wurde meine Nikon D100 samt einiger Objektive aus meinem Auto gestohlen.

Eine Zeit lang machte ich mir die Mühe, bei Ebay nachzuschauen, ob jemand genau diese Kamera verkauft (also zB ohne Originalverpackung und ohne Akku-Ladegerät). Doch irgendwann wurde mir das zu aufwändig.

Heute habe ich bei Nikon.de entdeckt, dass man dort alle seine Nikon-Produkte registrieren kann. Das habe ich u.a. mit meiner gestohlenen Kamera getan. Ich bin mal gespannt, ob das dazu führt, dass der Dieb (oder der Käufer der Hehlerware) beim nächsten Reinigen des Sensors bei einem Nikon-Dienstleister auffliegt. Leider scheint es in der Datenbank keine explizite Funktion zu geben, über die man ein Nikon-Produkt als gestohlen melden kann…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. @Peter5: noch viel einfacher ist es, sich deine Handynummer unter „Mischungswverhältnis“ gespeichert zu speicher…

Kommentar verfassen