Panasonic goes (endlich) iMac

Was für eine schwere Geburt! Da verkauft Panasonic doch tatsächlich eine Videokamera, für die es noch gar keine Schneide-Software gibt. So viel Selbstbewusstsein muss man als frischgebackener iMac-User erst mal haben, um den Fehler nicht bei sich selbst zu suchen, wenn das Überspielen auf den Mac partout nicht klappen will.

Die Kamera habe ich nun zurück gebracht und mir statt dessen eine GS280 vom Vorjahr geben lassen. Mit etwas Penetranz konnte ich sie von 600 auf 500 Euro runterhandeln, und damit ist sie erstens weniger als halb so teuer, und außerdem verfügt sie über (a) Blitzschuh für besseres Mikro, (b) Mikro-Eingang für noch besseres Mikro und (c) hat sie auch noch einen Kopfhöhrer-Ausgang. Wunderbar!

Den Trend der neuen Kameras, auf alle externen Anschlüsse zu verzichten, verstehe ich nicht. Eine einfache Mikro-Buchse, ohne die z.B. ein Interview kaum möglich ist, gibt neuerdings nur noch in der Profi-Liga weit über 1000 Euro…

Nur leider ging das Überspielen der Filme auf den Mac auch damit nicht. Zumindest anfangs. Bis ich dann endlich auf die Idee kam, dass es vielleicht am (beigefügten) USB-Kabel liegen könnte, das durch ein (nicht beigefügtes) Firewire-Kabel ersetzt werden musste. Warum steht das nicht im Handbuch???

Sei’s drum, hier ist also mein erster und noch etwas unspektakulärer Film. Bitte nur anschauen, wenn ihr euch dafür interessiert, wie ein Hektiker Kaffee macht…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

5 comments

  1. Die Bildqualität ist ja aber doch eher lausig. Hoffentlich liegt das an Youtube. Wobei da ja auch viele deutlich bessere (hinsichtlich der Bildquali) Videos zu finden sind.

  2. @Zappelfillip: Stimmt. Habe es noch nicht ganz im Griff mit dem iMac…

  3. …ein wenig besser ist das Video hier zu sehen, vor allem der Ton…

  4. DA werd ich jetzt doch mal eher was zum Inhalt sagen müssen ;-)
    Vielen Dank an Deine Kamera, mit Ihrer Hilfe bin ich jetzt doch endlich in den Genuß eines Peter-macht-Kaffee-Crash-Kurses gekommen, den ich ja erst kriegen sollte, wenn ich mir selbst eine Maschine anschaffe!! DAnn wirds ja endlich Zeit für die große Anschaffung ;-)

    P.S. Hattest Du vor dem Kaffee mal wieder einen Frosch verschluckt *g*

  5. @Frau A.: Habe Youtube durch Google-Video ersetzt, und schon klingt’s besser.

Kommentar verfassen