Panasonic-Kamera mit iMac

pana.jpgDa habe ich heute morgen nach dem „Wenn-schon-dann-gleich-richtig“-Prinzip ganz tief in die Tasche gelangt und eine neue Videokamera gekauft – die Panasonic HDC-SD1 für 1.200 Euro.

Meine sämtlichen Versuche, die ersten Aufnahmen mit iLife oder iMovie in meinem iMac zu bearbeiten, schlugen fehl: die Datein ließen sich einfach nicht öffnen. Als die herbeigerufene SOS-Expertin mir nach einer weiteren Stunde Arbeit auch nicht weiterhelfen konnte, dämmerte es langsam: das von Panasonic benutzte MPEG-4-Format ist selbst mit der neuesten Version der Apple-Software inkompatibel. Und das mitgelieferten Programm von Panasonic läuft nur auf dem PC.

Darum ging das gute Teil sofort zurück an den Händler, und ich lasse in Zukunft gewiss die Finger von Panasonic…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

Kommentar verfassen