Bodensee-Kurier

Jetzt gibt es ihn endlich, unseren Bodensee-Kurier, und wir sind mächtig stolz auf ihn.

Bodensee-Kurier

Was ist das?
Der Bodensee-Kurier ist unsere täglich erscheinende Gästezeitung, die wir als PDF an Hotels mailen, und die diese dann ausdrucken und ihren Gästen z.B. auf dem Frühstückstisch präsentieren. Die Hotels bezahlen eine Jahresgebühr und erhalten den Bodensee-Kurier am jeweiligen Vortag bis 18 Uhr von uns per Email.

Die Erstakquise ist nun vorbei, und die Resonanz seitens der Hotels hat unsere Erwartungen übertroffen. Der Bodensee-Kurier hat somit seine Mindestteilnehmerzahl erreicht und ist damit für uns dauerhaft etabliert.

Was ist der Inhalt?
Der Bodensee-Kurier besteht zwei Seiten im Format A4 und enthält verschiedenen Text-Elemente wie Aufmacher, Wettervorhersage, Hauptveranstaltung, Wochentipps und Tagestipps. Eine dritte oder vierte Seite kann jederzeit spontan angehängt werden – zum Beispiel für Werbung.

Wie funktioniert es intern?
Die Textblöcke werden von uns in unserem CMS geschrieben und erscheinen zum Teil tagesaktuell und zum Teil rotierend alle 14 Tage (weil nach zwei Wochen alle Gäste abgereist und neue angereist sind). Einige Teile werden auch automatisiert aus anderen Datenbanken gesaugt und eingefügt (z.B. die Wettervorhersage).

Wir können die Texte also weitgehend auf Vorrat schreiben und komplett über das Web bedienen.

Um die Weiterleitung der Ausgaben zu verhindern, erhält jeder Empfänger ein eigens für ihn erzeugtes PDF, in dem er im Titel genannt wird – also in der Regel der Name des Hotel im Titel steht. Somit sind wir in der Lage, den Bodensee-Kurier beliebig zu individualisieren und zu regionalisieren, was ihn als tagesaktuelles Werbemedium ohne Streuverlust noch interessanter macht.

Und wer ist „wir“?
Der noch ziemlich neue Bodensee-Tourismus Service.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

4 comments

  1. na das logo kommt mir aber irgendwie bekannt vor. ich drücke die daumen für das vorhaben

  2. Diese zeitungen sind klasse, erinnern mich aber auch immer an eine karibikreise im herbst, wo man den daheimgebliebenen so richtig schlechtes wetter wünschte. nach einigen tagen auf einem segelschiff stürzten sich alle im ersten hotel auf die gästezeitung – und lasen von 20 grad in stockholm, 25 grad in berlin… und auch die meldungen klangen alle etwas seltsam. lösung – das hotel – oder der veschick-dienst – hatte aus versehen eine ausgabe vom august mit aktuellem datum versehen und ausgedruckt :-)

  3. klasse idee, gratuliere.

Kommentar verfassen