Never release on a Friday

Eine alte Binsenweisheit unter Web-Entwicklern lautet, dass man neue Seiten nicht kurz vor dem Wochenende online stellen sollte. Weil dann niemand schnell reagieren kann, falls etwas klemmt.

Darum fühlte ich mich gestern (=Donnerstag) doch recht sicher, als ich an rund 300 Bekannte eine Mail schickte, in der ich sie auf das soeben online gegangene Bikemap hinwies.

Dumm nur, dass sich der Programmierer des Projektes seit heute in seinem 10-tägigen Urlaub befindet. Denn Bikemap hat einen Schluckauf, den außer ihm niemand kurieren kann – und ich bekomme laufend Mails von meinen Bekannten, die sich und mich fragen, warum ich ihnen einen Link auf eine kaputte Seite schicke.

Darum präzisiere ich: Never release before going on holiday :(

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

3 comments

  1. Auch immer wieder gerne genommen wird, das „mal eben schnell“ online Stellen nach monatelangem Projekt kurz vor Feierabend abends um 21 Uhr. „Da schaut doch bis morgen eh niemand darauf!“. Bis man dann am nächsten Tag wieder wach ist, rappelt es dann kräftig im Karton. Da nützen dann auch Montage und Urlaubssperren nicht viel… ;-)

    Gruß,
    Ralf

  2. gibt aber auch die weisheit: „never spam people about a product in alpha“

  3. Hi, ich bin ein Freund von Helge. Hier sine meine gedanken zum Thema Online-Stellen. http://adrian.uboot.com/blog/databases/2007/04/17/Releasing-working-code

Kommentar verfassen