Polygame Socken

Vor ein paar Jahren hatte ich in einer Hau-Ruck-Aktion alle meine Socken und Strümpfe weggeworfen und mir für ein kleines Vermögen einen komplett neuen Bestand von ein und derselben Marke und Sorte gekauft (Falke Family), und diese auch fast alle in schwarz.

Warum? Weil ich es leid war, nach jedem Waschgang die jeweiligen Paare wieder zusammenpuzzeln zu müssen. Mit dem neuen Bestand hingegen waren 90% aller Socken schwarz, und von denen wiederum 100% als Paare miteinander kombatibel. Gewollte Polygamie im Sockenschrank!
Im Laufe der Jahre hat sich mein Sockenbestand zwar wieder etwas diversiviziert, aber die heute vorgefundene Botschaft meiner Putzfrau hat mich fast von den… äh…. hätte mich fast die Nummer des Kammerjägers wählen lassen. Warum?

Bei mir haust irgendwo ein sockenfressendes Waschmaschinenmonster!

Polygamie

Ist der Artikel interessant?
Trage hier deine Email-Adresse ein, und du bekommst ein Mail von mir, wenn ich einen neuen Artikel veröffentliche. Etwa einmal pro Woche.

About Peter Eich

Seriengründer und Investor. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista.
  • http://www.mar-tina.de MacMar-Tina

    … ” … wer hat’s sortiert? … ” …

  • http://blog.austria.info Joe_Bertl

    HM hat geniale schwarze Business – Socken mit dezenter Beschriftung des Wochentages in unterschiedlichen Farben: je 2 Stk für Montag, Dienstag, Mittwoch … inkl. Samstag für etwaige Hochzeitsfeiern und das Sonntags-Essen zum Geburtstag des Erb-Onkels.

    Ich teste das ganze schon seit einem Jahr – Fazit: GENIALST!