LLEEEESSSS

LLEEESSSS – das kommt dabei raus, wenn man im Lesesessel die Buchstaben aufräumt.

Auch nett, aber ich habe mit stattdessen einen gekauft. Oder vielmehr den Lesesessel, um den ich schon seit Jahr und Tag herumgeschlichen war, immer mit dem Gedanken „eines Tages kauf ich dich“.

Lesesessel

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

11 comments

  1. das ist aber ein toller sessel!

  2. Ja, und er hat sogar zwei Ohren und vier Beine…

  3. alphabetisch sortiert? Käme da nicht EEEELLSSSS bei raus?

  4. @Seenacht: wie Recht du hast…

  5. links und rechts die mac´s – was für ein gerät hinter dem sessel mit den kabeln ist das ? irgendwie passt der nicht zum sessel.

  6. @Michael: rechts der Mac, links der Bass vom Hifidelio, und hinter dem Seesel liegt der Receiver rum. Warum? Weil ich auf die Schnelle Platz für das Lleeeessss-Foto gemacht habe… gut beobachtet!

  7. links schaut aus wie ein cube von mac, dachte das in der mitte wäre das apple-logo. da wurde wohl das design kopiert?

  8. den titel oben hast du aber auch zwischenzeitlich geändert … im Lesesessel die Buchstaben aufräumt. stimmts?

  9. @Michael: Ah, erst jetzt kapiere ich das. Nein, das links ist eine CD-Box, Edition Carl Philipp Emanuel Bach. Und ja, ich habe deine Kritik berücksichtigt und aus „alphabetisch sortiert“ ein unverfänglicheres „aufgeräumt“ gemacht.

  10. wer hat’s erfunden? ;-)

Kommentar verfassen