Espresso Mobil

Für die Zeit nach meiner Pensionierung hatte ich eigentlich vor, mit einem kleinen dreirädrigen Vespa Ape durch die Gegend zu düsen und guten Espresso auszuschenken.

Heute bin ich über eine Variante dieses Jobs gestolpert, die eine Spur weniger mobil, aber immer noch ziemlich transportabel ist:

kaffee1.jpg

kaffee2.jpg

kaffee3.jpg

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

7 comments

  1. Das würde man nie in dem alten Container vermuten – geniale Idee! Schaut ja echt edel aus, das Innendesign.

  2. Das schaut wirklich in jeder Hinsicht cool aus … und wäre doch etwas für’s Konschtanzer Ufer oder?

  3. Sehr originel. Die Metamorphose eines Containers.

  4. super! ganz hab ich das konzept noch nicht durchschaut: ist das wirklich mobil? wo steht der container? und warum dort? :-)

  5. Wow, dass nenne ich mal ne abgefahrene Idee.
    Was doch so alles in einem hässlichen und rostigen Container stecken kann.

  6. Ich muss schon sagen EDEL!
    So was könnte ich mir hier (Palea Epidavros – HELLAS) am Strand vorstellen… ist das eine Private Sache (illy) oder eine Art Kette?

  7. Der Container ist eine Designstidie der Espressomarke Illy und eines Designers, dessen Namen ich gerade nicht parat habe.

Kommentar verfassen