Lohngefälle von Taxi-Fahrern

Der Fahrer eines Mietwagen-Taxis in Konstanz verdient etwa 5,40 Euro pro Stunde. Sein Kollege in Wien erhält ganze 2,83 Euro.

Kennt ihr die Stundenlöhne in anderen Städten?

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

3 comments

  1. Bist du sicher, dass man das vergleichen kann? Wahrscheinlich ist der Wiener noch am Umsatz beteiligt. Als ich vor Jahrzehnten Taxi gefahren bin, bekamen wir gar keinen fixen Stundenlohn, sondern 45 % vom Umsatz.

  2. @Matthias: Ich rede nicht von den Taxifahrern, sondern von den Fahrern der Mietwagen-Taxis. In Wien ist das C&K, in Konstanz der Seeteufel. Und die werden jeweils per Stundenlohn ohne Umsatzbeteiligung bezahlt.

  3. lt. dieser page verdienen „nur“ 5% der österreicher weniger als €7 pro stunde. kann mir daher nicht vorstellen, dass es chaffeure gibt, die weniger als €3 kriegen, noch dazu im relativ teuren wien.

    vermute ebenfalls dass das ein sockellohn ist, zu dem eine leistungsabhängige komponente zu rechnen ist.

Kommentar verfassen