Facebook und meine Badewanne

Brrr, eiskalt draußen. Heimgekommen und heißes Wasser in die Badewanne laufen lassen. Derweil noch kurz bei Facebook nachgeschaut, was sich bei meinen Freunden getan hat.

Dann wieder an die Badewanne gedacht, runter gerannt, geflucht und alles aufgewischt. Den Ablauf geöffnet, damit etwas Wasser ablaufen kann. Derweil nochmal kurz Facebook zuende gelesen.

Dann wieder an die Badewanne gedacht, runter gerannt, wieder geflucht, und die nunmehr leere Wanne erneut gefüllt.

Jetzt nur ganz kurz das alles bloggen und dann ganz schnell wieder runter, bevor die Wanne erneut überläuft…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

3 comments

  1. das klingt ganz verdächtig nach facebook-abhängigkeit schwesten grades! ich mache mir sorgen um dich peter…

  2. HAHA HIHHI HHO – aua aufhören, ich stell’s mir alles sooooooo plastisch vor, super :))))

  3. Wer´s net im Kopf hat – muss halt den Boden wischen. (Altes armäisches Sprichwort)

Kommentar verfassen