Tour Down Under – Day 0

Als einziger bloggender Radtouristiker Deutschlands* wurde ich auserwählt, mich von der SATC nach Adelaide einladen zu lassen und die Tour Down Under zu bezeugen und zu beradtschlagen.

Drum nahmen wir heute in Adelaide den Sonderzug der Straßenbahn und fuhren bis zur vorletzten Station ins velo- und palindrome Glenelg.

glendelg00.jpg

Palindrom ist es immer, velodrom war’s nur heute, denn die letzten Meter der Straßenbahnstrecke waren heute mit Asphalt zugeschüttet, um dem hiesigen Auftaktrennen der Tour Down Under ein wenig die Blutrünstigkeit zu nehmen.

Am Haus-Strand von Adelaide lebt es sich ganz prima. Wir verspeisten ein Känguru, und ich stellte enttäuscht fest, dass australische TVs sich mit meinem TvBeGone leider nur um- aber nicht ausschalten lassen.

glendelg01.jpg

Gestern speisten wir in einer Gruppe von 10 Touristikern mit den Veranstaltern der Tour zu Abend. Während des Nachtisches schaute noch ein spanischer Radrennfahrer bei uns vorbei, den ich nicht kannte. Irgendein Ehrengast, der es nicht wirklich vermochte, meine Aufmerksamkeit vom leckeren Nachtisch auf sich zu ziehen.

Heute bei der Auftaktveranstaltung wurde mir erst bewusst, dass beinrasierte Kreise diesen Miguel wie einen Heiligen verehren. Man lernt nie aus.

glendelg02.jpg

Vom Balkon unserer Pizzeria genossen wir eine wunderbare Aussicht auf den zwanzigfachen Rundkurs durch Glenelg…

…sowie auf die Zuschauer…

glendelg03.jpg

…und natürlich auf die Radrennfahrer.

glendelg04.jpg

glendelg05.jpg

Und während wir noch überlegten, welche Firma eigentlich hinter dem T-Mobile-Nachfolger „High Road Team“ steckt, gewann deren schnellster Mann André Greipel auch schon das erste Rennen.

Auf diesem Bild wusste er das aber selbst noch nicht, es stammt von der Vorstellung der Teams und ihrer Fahrer eine halbe Stunde vor dem Rennen.

glendelg06.jpg

* Naja, tatsächlich wurde ich natürlich nicht wegen meines Blogs dorthin beordert, sondern eher weil ich erfolgreich Radreisen veranstalte und vor allem weil ich hinter Bikemap stecke. Aber wer wäre nicht auch gerne mal ein so gefragter A-List-Blogger…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. … allerdings – wer als passionierter Radlfahrer diese Ikone nicht kennt, bekommt vielleicht eine Sonderarbeitserlaubnis *schlaudaherschau*

  2. och … *kopfstreichel*

Kommentar verfassen