Hausfrauenmodus

Wer wissen will, wer er ist, dem empfehle ich kein Philosophie-Studium. Habe es ausprobiert, hilft nix.

Wer wissen will, wo er ist, dem empfehle ich kein Tomtom-Navigationsgerät. Habe es ausprobiert, hilft nix.

Warum? Weil das Teil nur den (von mir so genannten) Hausfrauemodus kennt. Genordete Ansicht? Fehlanzeige. Also statt „Norden oben“ ist immer „vorne oben“.

tomtom.jpg

Hilft nur um von A nach B zu kommen, nicht aber um zu erfahren, wo zwischen A und B man sich befindet. Ideal für kartographische Analphabeten, aber nix für mich.

Oft höre ich:

(1) Von A nach B zu gelangen reicht mir, und
(2)“Hausfrauenmodus“ diskriminiert Frauen.

Und heute lese ich im Spiegel:

Eine Hausfrau hat statt „Puttgarden“ versehentlich „Putgarten“ eingegeben und sich statt nach Fehmarn bis nach Rügen navigieren lassen. Also 360 Kilometer übers Ziel hinausgeschossen und es erst dort bemerkt.

Bingo!

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

5 comments

  1. Aber ich glaube nicht, das die Gute ihren Irrtum bemerkt hätte, wenn sie gewußt hätte in welche Himmelsrichtung sie fährt.

  2. wie war das vor ca. zwei Jahren mit dem BMW-Fahrer bei Berlin?

    Er fuhr nachts durch die Landschaft, ein Navi wies ihm den Weg. Plötzlich machte es Platsch! und weg war der BMW samt Fahrer.

    Was war passiert? Nas Navi gab einen Weg an, der irgendwann per Fähre über einen Fluss ging. Was das Navi nicht wusste: Nachts fährt die Fähre nicht und liegt am gegenüber liegenden Ufer.

    Aber das kümmert ja einen BMW-Fahrer nicht…

  3. was will denn der bodenseepeter am GAMMEL STRAND? gammeln da besonders nette mädels rum?

  4. @Stefan: schau genauer hin, mein Weg führt ja um den Gammel Strand herum!

  5. @ Michael: Mir ist das selbe passiert!! Wollte nachts einen Schwertransporter umfahren und bin im tiefsten Osten an einem kleinen Kanal gelandet… AN, nicht IM. Aber trotzdem ärgerlich, die Fähre fährt natürlich nur tagsüber und so musste ich wieder die ganze Abkürzung zurückfahren…
    War übrigens auch mit nem BMW :o)

    @ Peter: Blaupunkt Lucca 5.3 – top Gerät, kann alles was Du willst. Sogar Tippfehler werden korrigiert (sinnvoll im Ausland!). Und Einnorden ist ja wohl selbstverständlich…

Kommentar verfassen