Wer kommt mit zu Olli Hauenstein?

Warum kommen eigentlich die besten Clowns immer aus der Schweiz? Weil es dort so lustig zugeht, oder weil man da nix zu lachen hat?

Wie auch immer – Olli Hauenstein ist Improvisationsweltmeister, genial komisch auf hirnstrapazierend hohem Niveau, der einzige Clown, der sieben Sprachen gleichzeitig spricht – und natürlich Schweizer.

Sein neues Stück DAMPF wird am 10. April in Kreuzlingen uraufgeführt. Im Seemuseum, also nur 4 Minuten zu Fuß hinter dem Lago.

Ich werde mir die Premiere anschauen. Alle meine Mitarbeiter habe ich eingeladen. Und alle meine Blogleser fordere ich auf, auch zu kommen.

Warum? Weil es bestimmt wieder genial komisch wird.

olli.jpg

Donnerstag, 10. April, 20 Uhr, Seemuseum Kreuzlingen, 21 / 14 Euro.

PS: Und als Vorankündigung sei gesagt, dass am 20.4. und am 2.5. zweimalig das weltbekannte Stück „Illi&Olli“ aufgeführt wird. Eine absolute Rarität, ein Klassiker, den es nur noch selten zu sehen gibt. Darf man nicht verpassen!

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. ich kann eine gewisse neugier und entscheidungsneigung nicht verheimlichen, aber wenn nicht über abendkasse noch karten erhältlich sein sollten, befrüchte ich, erst zu spät abschätzen zu können, ob ich mir den abend erlauben und diesen überhaupt überstehen kann. denkbar, dass ich am 11.4. ein referat halten muss, was sicherlich kein kinderspiel werden wird, wenn an den vier tagen zuvor ein kompaktseminar stattfindet.
    … klang das zu weinerlich?

  2. super.unbedingt hingehen!

Kommentar verfassen