Holidaycheck kauft Urlaub.com

Den einen oder anderen Euro habe ich auch schon für den Kauf einer Domain ausgegeben, und einige Male dabei gedacht: wow, das war jetzt aber teuer.

Unser Nachbar aus Bottighofen, die hippe Firma Holidaycheck, ist vor zwei Wochen nicht nur in ihr neues, ultraschickes und bestimmt auich atombombensicheren Parkhausbüro gezogen, sondern sie haben schon einige Nullen tiefer in die Tasche gegriffen und sich eben Mal für 850.000 Euro die URL und das Portal urlaub.com von der Schweizer Firma Urlaubswerk gekauft.

In bar sei der Kauf abgewickelt worden, schreibt die FVW.

Respekt ;)

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

3 comments

  1. Jürgen Reimann

    … dann sollte Herr Öktem seinen Leuten aber auch noch einen gescheiten Friseur spendieren.
    LG, Jürgen.

  2. Hi Bodenseepter,

    der verkäufer der domain war die firma swissxl aus der schweiz….nicht urlaubswerk!

    bg

  3. Wow, da hat holidaycheck aber tief in die Tasche gegriffen.Ob das jetzt wirklich in bar abgewickelt worden ist, sei dahin gestellt…

Kommentar verfassen