Sony sucks

Mein „ultrakompaktes Notebook mit schnellem Prozessor“ weist zwei gut klingende Eigenschaften auf:

(1) Bis zu 5,5 Stunden Arbeiten im Energiesparmodus
(2) Intel Core 2 Duo Prozessor T9300 mit 2,5 GHz und 4 GB RAM

Dass die Kopula zwischen diesen beiden Eigenschaften kein und, sondern ein exklusives oder ist, fiel mir erst heute auf.

Für Nicht-Logiker: Ich kann entweder lange oder schnell arbeiten, aber nicht beides gleichzeitig.

Im Klartext bdeutet das: entweder braucht allein der Start des kleinen Vodafone-UMTS-Programmes 40 Sekunden, oder aber ich darf nie länger als 1,5 Stunden von der nächsten Steckdose weg sein.

Zum Glück gibt’s da außen am Notebook den Schalter für den Wechsel zwischen diesen beiden Modi. Wie praktisch.

Naja, zumindest auf den ersten Blick. Denn jedes Umschalten braucht einen kompletten Neustart des gesamten Systems.

Welcher Idiot* hat sich denn das augedacht?

PS: Ich liebe Vista. So sehr, dass nun wieder XP läuft und ich nur noch eine Haaresbreite davon entfernt bin, das Notebook an Sony zurückzuschicken und zu Apple zu konvertieren.

PPS: * Vielleicht war es SJ?

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

One comment

  1. „…und ich nur noch eine Haaresbreite davon entfernt bin, das Notebook an Sony zurückzuschicken und zu Apple zu konvertieren.“

    TU ES. Jetzt. Einen Mac = Keinen Ärger

Kommentar verfassen