Knöllchenlos durch Bagdad

Hummmer hin oder her, da wär bei uns aber schnell der Lappen weg…

Andererseits erinnere ich mich an eine Geschichte meines Vaters, der ca. 1970 auf einer deutschen Autobahn wieder und wieder von einem amerikanischen Militärfahrzeug genötigt wurde, das freilich kein Kennzeichen hatte und das niemand idenzifizieren wollte konnte.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. Das ist vermutlich auch eine der Aktionen, die die Sympathie für die US-Streitkräfte im Irak vermutlich nicht steigern…

  2. Das machen die doch nicht um pünktlich zum Feierabend in ihrer Kaserne zu sein, sondern um potentiellen Angreifern kein Ziel zu bieten!

Kommentar verfassen