Absurde Sicherheitskontrollen

Knapp über Twitterlänge, darum hier:

Der Spiegel schreibt treffend über die Wirkungslosigkeit und Absurdität der Flüssigkeitskontrollen auf Flughäfen und nennt dieses Beispiel eines sehr sympathischen Piloten:

Ein Pilot, der sein Taschenmesser abgeben musste, marschierte wütend zu seinem Flugzeug, holte die Not-Axt aus dem Cockpit und knallte sie dem Sicherheitskontrolleur auf den Tisch.

Ein echter Kerl, der Kerl.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

5 comments

  1. Sehr schön! :)
    Aber wozu hat denn der Pilot eine Axt?

  2. @Arik: Eine Feueraxt ist in jedem Airlinercockpit. Wie sollten die auch sonst bei LOST ihr Holz hacken?

  3. Und der Sicherheitsmann hat ihm die sicher auch noch abgenommen.

  4. @Steffen hrhr :D

  5. Schlimm sowas, auch wenn wir hier ein wirklich lustiges Beispiel haben. :D

    Dauert nicht mehr lang, dann werden wir wohl alle vor dem Einchecken erst einmal gründlich durchleuchtet…

Kommentar verfassen