Mit dem Rad durch Kimberley

Gestern ging meine Radtour durch das Kimberley im Nordwesten Australien zuende. Höhepunkt der 13-tägigen Tour war das atemberaubend schöne Bungle-Bungle und die täglichen Badestopps an irgendwelchen Schluchten und Flüssen.

Hier sind ein paar meiner Fotos.

-Bearbeitet

DSC_1996

DSC_1930

DSC_1925

DSC_1911

DSC_2567

DSC_2555

DSC_2549

DSC_2523

DSC_2521

DSC_2520

DSC_2505

DSC_2504

DSC_2492

DSC_2477

DSC_2476

DSC_2469

DSC_2468

DSC_2412

DSC_2398

DSC_2359

DSC_2356

DSC_2339

DSC_2276

DSC_2236

DSC_2219

DSC_2205

DSC_2161

DSC_2025

DSC_2973

DSC_2969

DSC_2919

DSC_2792

DSC_2748

DSC_2698

DSC_2685

DSC_2654

DSC_2647

DSC_2645

DSC_2603

DSC_2586

 

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

6 comments

  1. Wow, atemberaubende Bilder… das macht Lust ;)

    Grüße nach Down Under!

  2. Hey Peter, klasse Bilder. Scheint ne schöne Tour gewesen zu sein. Fotografierst Du mit Nikon oder Canon? Werde mir jetzt auch (zur Mittagspause) immer mal eine andere Deiner Galerien ansehen! Gruss von der Elbe
    Christoph

  3. Nikon D90, Nikkor 12-24 und Nikkor 18-200. LG, Peter

  4. Nikkor 18-200 – wow. geniale Brennweite. Hast du Vollformat oder eine kleine SLR?

  5. D90 hat den kleinen Sensor.

  6. @Daniel: übrigens ist das 12-24 mein liebstes Objektiv, nicht das 18-200.

Kommentar verfassen