Synchronisierung von Things mit dem iPhone 4

Um meine To-Dos im Griff zu behalten benutze ich das sehr empfehlenswerte Programm Things. Es läuft sowohl auf dem MacBook, dem iPhone und dem iPhone, und sobald sich die Geräte im selben WLAN befinden, synchronisieren sie sich. Things ist besonders leicht zu bedienen, und genau das ist seine Stärke. Ich benutze es auch als Ort, an dem ich diverse Ideen zwischenspeichere (eine Alternative könnte Evernote sein, mit dem ich allerdings noch nicht warm geworden bin).

Allerdings hatte ich einige Probleme, bis die Synchronisierung von Things mit dem neuen iPhone 4 erstmals klappte.

So hat’s funktioniert:

  1. Things auf dem iPhone löschen. Dies muss allerdings in iTunes (und nicht nur auf dem iPhone!) geschehen mit anschließender Synchronisierung von iPhone und iTunes. Erst wenn Things auf dem iPhone wirklich weg ist, weiter zum nächsten Schritt.
  2. Things erneut in iTunes kaufen. Da sich iTunes merkt, welche Apps man schon besitzt, ist der erneute Download kostenlos.
  3. Das alte iPhone in Things auf dem Mac löschen (Things / Einstellungen / Geräte)
  4. Das neue iPhone in Things auf dem Mac hinzufügen.
  5. Und sofort neu synchronisieren. Falls die Liste der abgearbeiten To-Dos sehr lang ist (>1000), so kann die erste Synchronisierung mehrere Minuten dauern. In diesem Fall das iPhone durch gelegentliches Scrollen daran hindern in den Standby-Modus zu gehen.
  6. Done.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

Kommentar verfassen