Zeitkreise und Isochrone: The Future of Mapping

Isochrone um einen Punkt sind Umrisslinien auf einer Karte, deren Abstand zum Punkt der Distanz entspricht, die man in einer bestimmten Zeit erreicht.

Also markieren Isochrone die Fläche, innerhalb derer man sich in einer gewissen Zeit bewegen kann.

Komplex werden solche Flächen, wenn dabei auch ein Verkehrsmittelmix errechnet wird.

Hier ein Beispiel: ich bin als Tourist in London und stehe am London Eye. Nun will ich wissen, wie weit ich in 15 Minuten kommen, wenn ich zu Fuß gehe und auch Bahn und Bus benutzen kann.

Google nutzt in seinem Hotelfinder seit kurzem diese Art der Darstellung in umgekehrter Richtung. Ich kann mit darauf einen Punkt suchen (zB das London Eye) und darstellen lassen, welche Hotels in 15 Minuten Reisezeit von dieser Attraktion entfernt liegen.

Für mich ist das ein Blick in die spannende Zukunft der Online-Kartografie. Und: Toursprung kann das ;)

 

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. Hört sich interessant an.
    Danke für die Erklärung!

  2. alter hut… erreichbarkeisanalysen kann openstreetmap schon lange http://openrouteservice.org/

Kommentar verfassen