Die Immobilienpreise und der Euro

Wie findet ihr diesen Gedanken:

Es findet momentan ein großer privater Geldfluss von den Euro-Südländern nach Deutschland statt, vor allem in Sachwerte, vor allem in Immobilien. Schlagwort: Italiener kaufen Wohnungen in Berlin.

Ein Auseinanderbrechen des Euro ist noch immer ein mögliches Szenario. Das Ausscheiden Deutschlands wird immer offener diskutiert, vor allem in jeden Südländern. Berlusconi macht damit seit ein paar Tagen Wahlkampf.

Sollte Deutschland aus dem Euro ausscheiden, so wird sofort der Euro ab- und die neue Mark aufgewertet. Aus Sicht dieser Südländer ist ihr Vermögen in Deutschland also perfekt investiert für diesen Fall: die Immobilienbesitze würden im Süd-Euro gerechnet durch die Kursanpassungen sofort an Wert gewinnen.

In anderen Worten: die vermögenden Südländer haben ein zusätzliches Interesse an einem Ausscheren Deutschlands aus dem Euro.

Da die Rendite dieser Immobilien konstant bleibt (die Mietzahlungen sind in der neuen Mark), entsteht ein sofortiger Verkaufsdruck.

Die Immobilienpreise in Deutschland werden also einbrechen, wenn Deutschland aus dem Euro ausscheidet.

—-
Interessieren dich meine Artikel über Rendite-Immobilien? Dann trage hier deine Email-Adresse ein, und du bekommst immer einen Hinweis, wenn ich einen neuen Artikel darüber geschrieben habe.

Ach ja – und auch, sobald mein Buch über das Thema fertig ist ;)



About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

Kommentar verfassen