Fahrräder in Kopenhagen

Wer in Kopenhagen am Airport ankommt, findet dort sogar eine kleine Fahrrad-Werkstatt, um das mitgebrachte Rad zusammenzubauen und los zu radeln.

IMG_0075

Auch die Straßen in Kopenhagen bieten stets genug Platz zum Radeln. Nicht umsonst bedeutet Copenhagenization eine Stadt fahrradfreundlicher zu machen.

IMG_0199

Das Lokalkommitee der Stadt Kopenhagen hat eine Menge Lastenräder.

IMG_0183

Cargobike der Marke Eigenbau, gesehen in Malmö.

IMG_0173

In Kopenhagen gibt es Einkaufszentren, bei denen das Fahrradparkhaus besser ausgeschildert ist als das für Autos. Großartig.

IMG_0175

So sieht der Eingang aus…

IMG_0177

…und so ist es innen.

IMG_0157

In Kopenhagen war ich auf der Suche nach Fahrradläden mit möglichst viel Cyclechic. Dieses hatte eine tolle Deko an der Wand.

IMG_0164

Außerdem hat man mir in dem Laden mit der Wanddeko empfohlen zu Recycles zu gehen. Gesagt, gegangen. Davor stand schon mal ein tolles altes Lastenrad.

IMG_0165

Und drinnen hing dieses unsägliche Poster an der Wand. Von einer Werbung für Peugeot-Räder aus dem Jahr 1981. Ich habe nicht verstanden, was das sollte. Verstehst du es?

IMG_0163

Detail am Straßenrand von Kopenhagen.

IMG_0137

Postrad in Kopenhagen.

IMG_0134

Der längste Long John, den ich je gesehen habe,

IMG_0116

Sogar die Verkaufsstände in der Fußgängerzone von Kopenhagen sind Fahrräder. Mit Gas-Betrieb. Hier für Crêpes.

IMG_0115

Hier für koreanische Spezialitäten.

IMG_0110

Auch ein Conference Bike gibt es in Kopenhagen. Erinnerte mich wehmütig an unseren Velobus, den ersten Fahrradlinienbus der Welt.

IMG_0101

Zwischendurch eine Wurst, weil sie meinen Namen trug…

IMG_0096

…und zwei Smørrebrød

IMG_0095

…weil sie so lecker sind.

IMG_0093

Eines der stylischsten Cargobikes, selbst in Pink.

IMG_0138

Velorbis ist eine dänische Cargofahrrad-Marke. Sieht besser aus als sie sind, eignen sich aber auch…

IMG_0069

…um dahinter stehende Schwedinnen zu fotografieren ;)

Foto

Nie mehr kalte Finger auf dem Rad – so geht’s.

PE6_1122

Der Bahnhof von Malmö hat ein neues Parkhaus für Fahrräder bekommen. Es ist riesig, und das Logo ist noch riesiger.

PE6_1118

…und wird von einem tollen Logo beworben. Schaut euch mal die Fotos von innen an – schlicht großartig.

IMG_9788

In Malmö ziehen Leute nur mit dem Fahrrad um. So sieht es dann aus.

IMG_3008

Im Hinterland von Skåne liegt Klippan. Muss man mal hin, alleine des Namens wegen.

IMG_3009

Das passiert, wenn man am iPad ein Foto vom Ortsschild machen möchte (Foto von Helge)

IMG_2868

In Skåne warnen Schilder die Radler davor Windschweine zu überfahren.

IMG_2906

Ich habe aber nur überfahrene Kröten gehehen (und selbst keine überfahren).

IMG_2645

Es gibt überall Duschen für Radfahrer.

IMG_2583

Statt einem Auto parken hier acht Fahrräder. Toller intuitiver Radständer in Helsingborg.

Dies letzten Bilder stammen übrigens von meiner Radtour durch Südschweden. Hier gibt es den ganzen Artikel darüber.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

Kommentar verfassen