Highway 1

War gar nicht so übel gestern, die Fahrt im Cabrio von Los Angeles nach San Francisco – trotz der tief hängenden Wolken.

Read More »

Starbucks und die wirren Typen

In Europa meide ich Starbucks komplett, aber sobald ich in den USA bin, verheißt das grüne Logo ein Stück Heimat – schon wegen der guten ATT-WLAN-Verbindung, die man hier für 14 Tage und 19 USD pauschal nutzen kann. Zwei oder drei Mal am Tag steuere ich momentan also in meine Online-Oase an und verbinde mich hier mit der Welt. Anders ...

Read More »

TV bleibt an!

Kaum bin ich in Philadelphia gelandet, schon bringt mich der televisionäre Overflow einer Bar am Gate in arge Versuchung. Die Amis mögen ja vieles an vielen Orten – nur Spaß an Flughäfen, das geht gar nicht. Darum blieb mein TV-B-Gone diesmal in der Tasche…

Read More »

Easy Travelling

Etwas Gutes hat der niedrige Dollarkurs: das Kofferpacken für die USA-Tour ist richtig leicht. Einfach eine Jeans und zwei Polos in die viel zu große Tasche werfen, und der Rest wird nach Bedarf zum Spottpreis on the road nachgekauft. Ich bin dann also mal weg: Philadelphia, Denver, Los Angeles, San Francisco, Toronto, Halifax und Boston. Man liest sich!

Read More »

Fooling Xing

Mein neuer Spaß, um die Besucherzahlen meines Xing-Profils hoch zu treiben: Als Statusmeldung “hat VORNAME NACHNAME als neuen Kontakt” eingeben, wobei unbedingt Promi-Namen zu benutzen sind, um deren Bekanntschaft einen möglichst viele Kollegen beneiden. Diese Meldung erscheint dann im News-Feed aller Kontakte, und das ausgegraute Wort “Statusmeldung” überlesen neidbedingt eh alle. Funktioniert hervorragend (und ist AGB-konform). (Idee von Uwe)

Read More »

Digitale Bohème am Bodensee

Heureka, wir haben uns gefunden. Die DiBoBo hatte heute ihr erstes, nicht aber ihr letztes Treffen. Ab sofort jeden 2. und 4. Sonntag im Monat (=even Sunday) ab 12 Uhr. Ort per Twitter #dibobo, oder oldschoolmäßig: Café Dom bis auf Widerruf. Hier noch unser obligatorisches Gruppenbild aus dem Café Wessenberg:

Read More »

Internationalisierung mit Google

Eben zufällig entdeckt: die Spreadsheets von Google bieten ein Gadget an, mit dem sich eine englische Sprachtabelle automatisch in 11 weitere Sprachen übersetzen lässt. Für die schnelle Interationalisierung von Webprojekten ist das genial. Über die Qualität weiß ich nichts – könnte bestimmt witzig werden.

Read More »

17.000 gratis-WLANs für das iPhone

In den USA wird das iPhone mit und durch AT&T verkauft. Und für deren Kunden sind über 17.000 Hotspots von AT&T ab nun gratis zu benutzen – darunter auch alle amerikanischen Starbucks-Filialen, deren Vertrag mit T-Mobile von AT&T kürzlich übernommen wurde. Am Dienstag beginnt meine KreuzUndQuerDurchDieUSA-Reise. Schade, dass Vodafone-Kunden außen vor bleiben…

Read More »

Listen, don’t make me think!

Usability und “Don’t make me think” sind im Web 2.0 geflügelte und mitunter durchaus bedachte Worte. Mir ist bewusst, dass die Grundkenntnisse im Gebrauch des Konjunktivs schon lange keine Einstellungsvoraussetzungen für Radiosprecher mehr sind. Eben hörte ich in den Nachrichten bei SWR3 den schönen Satz: Das Regierungspräsidium hat den Widerspruch gegen die Zurückweisung des Verbots der gegen Stuttgart 21 gewandten ...

Read More »

Isle of Man nun auch in Google-Maps

Soeinmistaberauch! Da veröffentliche ich vorgestern eine Gegenüberstellung von der Isle of Man in der Openstreetmap (mit Straßen drauf) und der Google-Map (als weiße Fläche) – und just heute macht Google ein Update und zieht gleichauf. Das ist zwar Shithappens2.0, ändert aber nichts daran, dass OSM der Google-Map in immer mehr Details überlegen und bald schon die Karte schlechthin sein wird.

Read More »

Hilft Konstanz der OSM?

Mein kleiner Aufruf zum gemeinsamen Kartografieren von Konstanz in der OSM hat viel positives Feedback erzielt. Ich freue mich schon auf unsere kleine Truppe… Darum schrieb ich eben an die Geschätsführungen von Tourist-Information, Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und Stadtwerke dieses Mail: ANREDE, durch einen Blog-Post habe ich eine Initiative losgetreten, die die vollständige Kartografierung von Konstanz in der Openstreetmap zur Folge haben ...

Read More »

Hohe Müllgebühren in Konstanz

Der Spiegel online hat quer durch die Republik verglichen, wo die Müllabfuhr wieviel kostet. Immerhin sind die Leistungen so gut wie immer vergleichbar – aber die Preise weichen durchaus ab. In der Tabelle ist Konstanz als Südstern Deutschlands leider nicht enthalten. Darum habe ich die Preise der Entsorgungsbetriebe mit denen der anderen Städte verglichen: Restmüll in 120-Liter-Tonne Wir bezahlen 129 ...

Read More »

Wer kartografiert mit mir?

Die Isle of Man ist etwa so groß wie der Bodensee, rechtlich gesehen aber ein eigener Staat. Die OpenStreetMap (OSM) ist im Allgemeinen noch nicht ganz so gut wie die Google-Map, rechtlich gesehen aber Allgemeingut. Im Oktober 2007 haben sich drei Hobby-Mapper von OSM ein Ziel gesetzt: ein gesamtes Land zu kartografieren. Um es sich nicht allzu schwer zu machen, ...

Read More »

Damoklesschwert Google

Wenn sich zehn Web-Unternehmer in Berlin treffen, den ganzen Tag miteinander in einem Konferenzraum verbringen und dabei mit großer Offenheit und absoluter Verschwiegenheit brainstormen, dann kommt immer etwas Spannendes dabei heraus. In unserem Fall ging das Meeting anschließend in einer Bar noch munter weiter, der Gruppenzwang ergab gemeinschaftliches “Aphrodisiakum”-Trinken in der Hoffnung, dass noch in derselben Nacht das eine oder ...

Read More »

Gipfellauf patt und platt

Komme eben vom ersten gemeinsamen Lauf zurück. Mr. GPSies hatte Mr. Runmap auf eine 11km lange Strecke im Tiergarten herausgefordert. Platt und patt kamen wir am Ende an, gewonnen haben wir beide. Hier unsere Strecke:

Read More »

Openstreetmap = Wikipedia des Ortswissens

Im Dezember 2007 verglich der Stern die Enzyklopädien Wikipedia und Brockhaus miteinander und erklärte dabei Wikipedia zum klaren Sieger. Ab diesem Moment war auch vielen Offlinern klar, dass User Generated Content und Crowdsourcing eine bisher nicht gekannte Quelle für große und präzise Datensammlungen sein können. Statisch redaktionell gepflegte Inhalte (wie die des Brockhaus) können weder in Umfang, Aktualität noch Qualität ...

Read More »

Große Wirkung auf dem kleinen Dienstweg

Das Leben in Grenznähe ist generell komplizierter als eines in der Mitte des Landes. Doch bringt die Kompliziertheit mitunter auch Vorteile, wenn man sich denn die Mühe macht, jene zu suchen und zu nutzen. So wird mittels deutscher Bahncard bei innnerschweizerischen Verbindungen kein Rabatt gewährt. Sobald ein Zug aber eine internationale Strecke fährt und diese auch nur zum Teil in ...

Read More »

Gipfellauf in Berlin

Morgen treffen sich Mr. Bike-&Runmap und Mr. Gpsies zu einem Lauf durch den Berliner Grunewald Tiergarten. Und wenn das nicht passiert wäre… …würde auch Mr. Jogmap mit auf der Piste stehen. (Gute Besserung, Werner!) Bei unserem Russisch Running spielen wir um des jeweils anderen Portal. The winner gets them all. Drückt mir die Daumen! Ok, im Ernst: wir sind zu ...

Read More »

Dom ist neues WLAN-Café in Konstanz

Gutes liegt manchmal so nah… eben erst ist mir aufgefallen, dass das Café DOM in der Niederburg ein kostenloses WLAN hat. Mit seinen vielen kleinen Sitzecken ist es das ideale Café, um ein paar Stunden am Notebook und doch nicht alleine zu verbringen. Hier werdet ihr mich ab sofort öfter treffen… Und das erste DiBoBo-Treffen am 20.7. ab 11 Uhr ...

Read More »

Digitale Bohème in der Diaspora

Es ist leicht über den Wirtschaftsstandort Konstanz zu schimpfen – vor allem, weil es eigentlich keiner ist. Ein Beispiel: Ich bekomme – wie fast jeder andere auch – bei mir zuhause DLS mit 16 MBit/s Download für einen monatlichen Spottpreis. Im Industriegebiet hingegen, wo ich mittlerweile gut 70 Arbeitsplätze geschaffen habe und jährlich für knapp 10 Millionen Euro eigenveranstaltete Reisen ...

Read More »

Broder goes Energy

Henryk M. Broder bringt es auf den Punkt: Hatte sich die rot-grüne Regierung auf einen “Einstieg in den Ausstieg” aus der Kernkraft verständigt, so wird heute über einen “Ausstieg aus dem Einstieg in den Ausstieg” geredet. Gesehen im Spiegel.

Read More »

WordPress für das iPhone

Heute ist ja wieder so ein internationaler iPhone-Tag, an dem selbst das frühe Aufstehen plötzlich Spaß macht (wobei mir Statusmeldungen wie “Christian Lendl has the new iphone since 00:30h” schon einen Dämpfer geben). Sollten diese Tage, an denen Seine Stevigkeit die Erde erreicht, nicht endlich nationale Feiertage werden? Immerhin weiß jeder, warum wir den iPhone-Tag feiern. Wer kann das schon ...

Read More »

Bodenseepeter braucht Rat zu Google-Map

Jetzt hoffe ich mal, dass sich unter meinen Lesern jemand findet, der mir bei folgendem Problem helfen kann: Ich führe dieses Verzeichnis aller offenen WLANs am Bodensee. Größere Kartenansicht Die Karte hatte ich mit einem Account bei Google als MyMap angelegt. Irgendwann wurde mir bewusst, dass ich versehentlich mehrere Accounts hatte. Also löschte ich alle bis auf einen. Unter den ...

Read More »

Bin Fonero!

Seit Jahr und Tag hatte ich es mir vorgenommen, heute hat die Installation endlich (reibungsfrei) geklappt: der Bodenseepeter hat nun einen Fonero und ist ein Linus. Was das bedeutet? Ich bin Teil von FON. Das ist der Zusammenschluss von 671.363 WLAN-Besitzern (“Foneros”), die sich gegenseitig in ihrem WLAN surfen lassen. Allein in Konstanz sind wir nun schon 30. Mein kleiner ...

Read More »

Schlechter Service von Miles and More

Das Vielfliegerprogramm Miles&More der Lufthansa zeichnet sich durch vieles aus, nicht aber durch Benutzerfreundlichkeit. Sobald ich mir online einen Kontoauszug meiner Prämen- und Statusmeilen ausdrucke, werden die ausgedruckten Kontobewegungen für mich fortan unsichtbar. Wie doof ist das denn? Man stelle sich das im Onlinebanking vor: sobald man einen Auszug einmal gedruckt hat, ist der betreffende Posten online unsichtbar und nie ...

Read More »

Springer stellt um auf Apple

Ich dachte schon, das Geblogge über meinen Wechsel von PC auf Mac würde niemanden interessieren. Weit gefehlt – die Leute da draußen lesen mich nicht nur, sondern sie nehmen sich mein Zeug auch zum Herzen: Eben lese ich, dass nun auch Axel Springer macselt .

Read More »

Streetview der Tour de Fance

Google’s futuristische Autos mit der Kamera auf dem Dach sind längst auch in Europa unterwegs und liefern uns das, was einige als eine Bedrohung ihrer Privatsphäre, andere jedoch als einen weiteren wichtigen Schritt zur geolokalen Suche im Web verstehen. Seit heute sind alle von der Tour de France benutzten Straßen Frankreichs bei Google derart einzusehen. Dumm nur, wenn die Foto-Autos ...

Read More »

Pressefoto fünf Jahre später

Heute haben wir auf die Schnelle ein neues Pressefoto von mir gemacht. Zwischen den beiden Bilder liegen genau fünf Jahre. Die Mundwinkel sind wohl zwischenzeitlich vom vielen Lächeln etwas abgestumpft…

Read More »