JogMap rockt Google-Maps

Google hat als Suchmaschine die Welt verändert, und Google-Maps wird die Welt nochmal verändern, davon bin ich überzeugt.

Gestern habe ich über Beetlebum die bislang schönste und überzeugenste Anwendung von Google-Maps gefunden, nämlich JogMap. Man kann dort seine eigenen Laufstrecken auf Google-Karten vermessen und speichern, und sie werden allen anderen Nutzern zur Verfügung gestellt. So entsteht eine Sammmlung von vielen Laufstrecken in ganz Deutschland (mindestens). Hier ist eine meiner drei Lieblingsstrecken.

Außerdem lassen sich Lauftagebücher und -tabellen anlegen, aber das ist für mich nicht mehr so interessant, denn ich laufe lieber „gern“ statt „numerisch“.

Ihr könnt mich gerne zu euren Lauf-Buddies hinzufügen, jedoch bin ich bei JogMap „PeterEich“. Beim Nick „Bodenseepeter“ war mein Kollege schneller – dafür hänge ich ihn aber beim Laufen ab :)

Insgesamt eine ziemlich gute Umsetzung einer tollen Idee. Drei Monate Programmierung, ein halbes Jahr begleiten und dann sechsstellig an Nike verkaufen…!

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

One comment

Kommentar verfassen