Ratiodrink? Endlich!

Apfelsaft wird meist aus Konzentrat hergestellt, dem der Abfüller Wasser hinzufügt.

Das kann ich auch selbst.

Dann muss ich das Wasser nicht teuer bezahlen und auch nicht in meine Wohnung schleppen. Ich bestelle einfach online bei Ratiodrink das Konzentrat, in einer komfortablen Großpackung.

Reines Konzentrat, ohne irgendwelche Zusätze. Keine zuckerhaltigen Limonaden oder Colagetränke, keine künstlichen Aroma- oder Farbstoffe. Wie beim Reinheitsgebot des Bieres, nur reine Zutaten, hier Frucht und Wasser. In Bio- oder rückstandskontrollierter Qualität.

Bei einem Preis von 12 Euro (16,- für Bioqualität) bezahle ich für 24 Liter Apfelsaft 50 Cent (bzw. 67 Cent) pro Liter, also deutlich weniger als selbst im Discount-Handel. Vor allem aber spare ich mir die Schlepperei von Saft, Wasser und den Aufwand mit den leeren Verpackungen.

Seit ein paar Wochen haben wir das im Büro, und seit heute habe ich es auch zuhause. Kann es wirklich nur weiterempfehlen, eine gute Idee, perfekt umgesetzt.

[mygal=ratiodrink]

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

13 comments

  1. Och der Tropfen unten am Kinn isja niiiieeedlich! :)

  2. Na ja, da lebst Du in einer der größten Apfelanbauregionen in Deutschland und läßt Dir Konzentrat von weiß Gott woher kommen. Ist Bequemlichkeit denn alles? Es gibt viele kleine Mostereien in der Gegend, die liefern Dir den Saft (auch absolut rein ohne Zusätze) direkt nach Hause. Kostet ein bisschen mehr, schmeckt aber besesr und hilft mit, dass auch in ein ein paar Jahren noch richtige Obstbäume am See stehen.

  3. @Matthias: Bequemlichkeit bedeutet mir nicht alles, aber viel. Versuch mal in einer Altstadtwohnung im fünften Stock wohnend, nach 19h heimkommend, ohne Park- und Haltemöglichkeit, weitab vom nächsten Laden einzukaufen… Vielleicht inspiriert das ja einen Obstbauern vom Bodensee, immerhin wird das Konzentrat dann ja auch noch mit Bodensee-Wasser aus dem Hahn gemischt.

  4. Wie lange ist denn das angebrochene Konzentrat dann noch haltbar?

  5. Das Konzentrat des Ratiodrinks stammt von einem Obstbauern am Bodensee.

  6. @Bernd Röthlingshöfer: Dann ist es ja geradezu perfekt für mich. Danke für den Hinweis.

  7. Und wie sieht es mit der Ökobilanz aus? Bodenseeäpfel nach Berlin und dann wieder zurück? Ok, hinkt ein wenig.

    Aber es gibt ne Alternative: „bag in box“ heißt das System. Kein Konzentrat, leckerer Apfelsaft und lange haltbar (auch nach dem Öffnen), da luftdicht verschlossen.
    Ok, gewichtsmäßig kann es mit einem Konzentrat nicht mithalten, aber schmeckt sehr gut. Gibt oft auf den Märkten in KN bei den Obstbauern. Die Grüne Kiste aus Überlingen liefert es auch nach Hause :-)

    Nein, ich habe keinerlei Vorteile, wenn Du es ab sofort bestellst.

  8. @Benno: Grüne Kiste geht nicht, weil ich bis abends im Büro bin und es keine Liefermöglichkeit nach Hause in meiner Abwesenheit gibt…

  9. Bist du sicher, dass in der KN-Altstadt Bondeseewasser ausm Hahn kommt? Soweit ich weiss saufen das nur die Schwaben — also wir hier…)

  10. Oliver, ja, das bin ich. Konstanz bekommt sein Wasser aus dem sädtischen Wasserwerk am Hörnle, wähend die Schwaben von Sipplingen aus bewässert werden.

  11. ganz nett aber sicher nicht billiger als im discounthandel. bei aldi gibts direktsaft für den preis…

Kommentar verfassen