Logorrhoe

Wie wunderbar, auf dieses Wort hatte ich lange gewartet.

Und vorgestern, auf der Party, hatte ich es noch für einen Scherz dieser Logopädin gehalten, die sich damit über ihren dauerquatschenden Verehrer lustig zu machen schien.

Aber es steht tatsächlich im Duden, der quasi-normativen Kraft meiner Muttersprache.

Diarrhoe ist der Durchfall. Und Logorrhoe ist ganz synonym der Sprechdurchfall oder auch das (krankhafte) Dauerquatschen…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

5 comments

  1. ..der quasi vormals normativen Kraft, als es diesen Dingsda-Dienst noch nicht gab, auf den du 2x verlinkst ;-)

  2. ..aber doch nicht mit „ö“, bitte schnell umändern, das ist ja doppelt schlimm!! und diarrhö bittö auch.

  3. Ok, aber nur, weil du so lieb „bitte“ gesagt hast…

  4. haha! das scheint ja wirklich nachhaltig eindruck gemacht zu haben..

  5. Oh ja kenn ich, davon haben so einige Frauen voll das Leiden.
    Steffen

Kommentar verfassen