Geistergeisterbahn von Katja Pfeiffer

Zwei Jahre lang hatte ich gezögert, und jetzt gehört es endlich mir:

Geistergeisterbahn, Katja Pfeiffer, 180 x 250, Acryl auf Leinwand.

Im Februar 2004 hatte Katja (Werke, Film) mich und ein paar Freunde zu einem Spaziergang im verlassenen und geschlossenen Spreepark mitgenommen, bei dem uns nicht nur herumliegende Dinos, sondern auch die verrottende Geisterbahn faszinierten.

Aus diesen Eindrücken ist anderthalb Jahre später dann das Bild entstanden, das mich zum bereits dreieinhalbfachen Katjapfeiffersammler macht, und dessen stattliches Format nun meine Wohnungssuche komplizierter gestaltet als erwartet…

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

6 comments

  1. Ui, das ist aber schön! Ich habe auch gerade mein erstes „Kunstwerk“ gekauft, bin gespannt, wann es ankommt.

  2. „nun meine Wohnungssuche komplizierter gestaltet als erwartet…“

    Was heisst das denn? Verlässt Du uns und die Niederburg Peter? Das wäre aber sehr schade.

  3. @Stefan: Wäre über der Tiergartenapotheke noch nachbarschaftlich genug?

  4. Das wäre grad noch so okay ;)

  5. dürfen wir das Kunstwerk in der Halle aufhängen?

  6. @Hallex: ihr dürft dort noch ein paar Tage lang darauf aufpassen…

Kommentar verfassen