Interview mit wtfjeans.com

Auf dem Barcamp Bodensee 2010 sprach ich mit Sanja und Pedja von wtfjeans.com – ausgesprochen “what the fuck jeans…”.

Vor einem halben Jahr besaßen die beiden (wie Millionen andere) je ein iPhone und ärgerten sich (wie Millionen andere), dass diese Dinger so schlecht in die Hosentaschen passten.

Also gingen sie zu einer Schneiderei, um sich zwei Paar Jeans nähen zu lassen mit speziellen Taschen fürs iPhone. Nachdem praktisch jeder ihrer Freunde “Oh, und für mich bitte auch eine” rief, packten sie ihren serbisch-französischen Unternehmergeist und vor allem ihre Kompetenz im Umgang mit Social Media in eine Tüte und sagen “was soll’s”. Oder eben auf Englisch “what the fuck”.

Und ließen 1.000 Paar ihrer neuen What-the-Fuck-Jeans produzieren.

Ihre Webseite ging abends online, am nächsten Tag schrieb Mashable darüber, bald auch Engadget und andere, und in den folgenden Tagen wurden Hunderte ihrer Jeans bestellt.

Mit Twitter und Co machten die beiden effektiv auf sich aufmerksam – sie haben bis heute keine Pressemitteilung, und sie haben bis heute kein einziges Medium kontaktiert. Vielmehr nutzen sie Social Media so geschickt, dass sich die Medien bei ihnen melden und am Ende keine Pressemitteilungen abdrucken, sondern echte Artikel schreiben. Wunderbar!

Ich fand ihre Geschichte so spannend, dass ich sie interviewt habe.

Und anschließend habe ich meine WTFjeans bestellt – doch mehr davon im Interview:

Interview with WTF-jeans from Peter Eich on Vimeo.

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

2 comments

  1. Bin gespannt auf Deine neue Geschäftsidee, die Du im Moment vorbereitest ;-)