Konstanz oder Konschdanz?

Eben bin ich fast vom Stuhl gefallen, als ich den verbalen Lokalpatriotismus (oder nennen wir es: das übergroße Ego) der Konstanzer auf Wikipedia gefunden habe.

Der Artikel über Konstanz beginnt doch tatsächlich so:

Konstanz [?k?n?tants], oft auch [?k?nstants] ist die größte Stadt am Bodensee…

Stilistisch und humoristisch kann dieser Satz eigentlich nur von Dr. P. B. stammen (oder warst du es nicht?), und überhaupt bin ich schon lagne der Meinung, dass wir Konschdanzer Konschdanz nicht etwa falsch aussprechen, sondern der Rest der Welt schreibt es einfach falsch.

About Peter Eich

Seriengründer und Investor. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista.
  • Heiko

    Was ist das denn für eine Frage ??? Natürlich heisst das Konschdanz!! Scho immer so gwäse !
    Der Beweis: Konschdanz ist Alemannisch. Und was heisst Deutsch auf Französisch, Spanisch, Italienisch?? Genau… Also ist Konschdanz eine Aussprache der “Ur- deutschen” und somit vöööölllig richtig.

  • http://conny.twoday.net connymaniac

    Oje, wir Vorarlberger sind ja auch Alemannen. D.h. ich muss mich mit “Konschdanze” statt Constance abfinden? Verdammt…

  • http://www.patrick-brauns.de Patrick Brauns

    Soweit ich ihn kenne, ist die Angabe zur Aussprache am Anfang nicht von “Dr.P.B.”. Von ihm stammen aber einige der Beispiele auf der Diskussionsseite (Anstand, Wohlstand, Immenstadt, …), die belegen, dass die Aussprache “Konschdanz” der hochdeutschen Norm entspricht und dafür die Schreibweise “Konstanz” durchaus korrekt ist!
    Schönen Gruß
    Patrick

  • http://arik.twoday.net/ Arik

    Na klar, heißt es Konschtanz! Das müssen wir Konschtanzer schließlich am besten wissen.

  • Benno

    Ich vermisse einen Link zu heutigen SK-Artikel! Wobei, wenn man eifriger Leser Deines Blogs ist, war es nichts Neues :-)

    • Derik

      Hm….da zeigt sich mal wieder der regionale Größenwahn. Wenn ich in Flensburg jemanden frage, wie man seine Stadt ausspricht, sagt er bestimmt auch “Flennsbuarch”, deswegen ist es aber noch lange nicht “richtig” und alle anderen in Deutschland müssen es nun so aussprechen. Da es im Deutschen keine klar geregelte Aussprache (wie z.B. im Französichen) gibt, bin ich der Meinung, dass man es auch getrost “Konstanz” aussprechen kann (auch wenn es den Einheimischen – mich inbegriffen) in den Ohren weh tun mag.

      Gruß
      Derik

  • http://www.facebook.com/francisrau Franziska Rau

    Da hast du vollkommen recht, so sehe ich das auch – endlich nennt’s mal einer beim Namen :).