Süd-Schweden per Rad

Im Oktober 2013 war ich auf Einladung von Helsingborg-Tourismus in Südschweden, genauer in Skåne, um dort eine Radregion kennen zu lernen, die wunderschön, aber unter Radfahrern noch weitgehend unbekannt ist.

Auf der Rundreise bin ich ab Helsingborg eine knappe Woche lang Richtung Norden und dann im Uhrzeigersinn geradelt. Es war ungefähr diese Strecke.

Maptoolkit v8 & Cartography Demo by Toursprung

Wer es ganz genau wissen will, findet bei Bikemap die Etappen eins, zwei, drei, vier, fünf und sechs.

Und hier sind nun meine Fotos von der Reise – übrigens alle aufgenommen mit meiner kleinen Canon S100, die so wunderbar in die Hosentasche passt (mehr dazu in diesem Artikel).

IMG_2580

In Helsingborg sind die Fahrradständer nicht nur praktisch, sondern sie transportieren auch großartig eine wichtige Aussage.

IMG_2590

Blick vom Kastell in Helsingborg in die Altstadt. Der Typ mit der Kapuze ist übrigens ein Österreicher.

IMG_2617

Die Reise begann (und endete) mit diesem Highlight. Mein Espressofreund Axel hatte mir das Café Koppi in Helsingborg empfohlen, und er sollte Recht behalten. Hier serviert der schwedische Meisterbarista nicht nur hervorragenden Kaffee, sondern die Atmosphäre ist auch noch urgemütlich.

cafe

Wir haben hier über einen halben Tag in endlosen Diskussionen verbracht und mussten uns danach sputen noch bei Tageslicht ans Etappenziel zu gelangen (klappte übrigens nicht).

IMG_2633

Doch fürs Posen und Posten blieb Zeit…

IMG_2645

… schließlich dauert sowas ja nur 1/125 Sekunde.

IMG_2695

Wir dachten uns auch eine neue Disziplin aus. Sie lautet: how to screw a touristic photo with one simple detail.

IMG_2706

Die Räder waren übrigens gar nicht so unsportlich, wie sie aussahen. Sondern noch viel schlimmer.

IMG_2670 HF

Auf dem Programm stand auch ein Besuch bei irgend wo einem Schloss. Doch auf der Wiese davor wurde ich überfallen. Von mir.

IMG_2718

Dieser Mattjes lag mir ganze 80 km weit im Magen. Ich hätte ihn wirklich nicht essen sollen.

IMG_2728

Das ist übrigens noch so ein Bild aus der Disziplin.

IMG_2732

Die Radstrecken in Skåne sind fantastisch. Immer wieder diese verkehrsfreien Wege direkt am Wasser.

IMG_2742

Auf dem Weg zur Halbinsel Mölle.

IMG_2762

Hier geht landschaftlich Dänemark in Schweden über. Kurz hinter Mölle.

IMG_2775

Irgendwie hatte ich das Gefühl zu wissen, welche Couch in diesem Haus steht…

IMG_2793

Helge im Hagebuttenwunderland. Entweder waren die Büsche besonders hoch, oder Helge kniete.

IMG_2798

Aussicht auf die Ostsee.

IMG_2804

Selbst das Rad genoss den Blick.

IMG_2808

Typische Swedishness überall.

IMG_2814

Und immer wieder und wieder die tollen Radwege am Wasser.

IMG_2815

Wir wollten ein Foto von uns beiden machen, hatten aber kein Stativ dabei. Also haben wir uns eines aus Treibgut gebaut – und das Bild davon gefällt mir viel besser als…

DSCF3404

… die zwei Typen auf der Bank.

IMG_2823

Einer der kurzen Abschnitte, die nicht asphaltiert waren – dafür aber im Naturschutzgebiet.

IMG_2831

Das war so ungefähr die verkehrsreichste Straße, auf der wir geradelt sind.

IMG_2833

Die Provinz Skåne ist den Schweden vor allem als Korn- und Kartoffelkammer bekannt.

IMG_2835

An diesem Café wären wir vorbei geradelt, wenn wir es nicht bewusst gesucht hätten. Der Eingang war durch ein unscheinbares Gewächshaus, und erst dahinter begann das Kuchenwunderland.

IMG_2838

Urgemütlicher Schuppen!

IMG_2840

Und voller schwedischer Gemütlichkeit.

IMG_2841

Das war die erste Bestellung von uns beiden. Weitere folgten. Lowcarb geht echt anders.

IMG_2846

Kartoffelland.

IMG_2853

Und immer wieder am Wasser entlang.

IMG_2857

Für manche ist es eine Kette. Und für andere die bequemste Hängematte der Welt.

IMG_2865

Statik hätte geholfen.

Kann sich jemand von euch erklären, wie sowas passiert?

IMG_2866

Smörgåsbord – das typische schwedische Buffet. Leckerst!

IMG_2872

Ein Tümpel folgte auf den anderen in einer Landschaft, die… sagen wir irgendwie typisch schwedisch aussieht.

IMG_2886

Am Ende des Tages im Hotel in Åsljunga. Ein Bier, ein Kamin und ein Blog.

IMG_2889

Und noch einer der vielen Seen, an denen wir vorbei kamen.

IMG_2906

Ich war das nicht, Ehrenwort!

IMG_2919

Ab dem Am dritten Tag führte unsere Strecke ins Landesinnere durch herrliche Wälder.

IMG_2923

Überall standen Pilze herum…

IMG_2936

…und manchmal auch ein Radfahrer dahinter.

IMG_2939

So sahen die meisten Häuser aus.

IMG_2944

Noch so ein Pilz mit einem Radfahrer dahinter. Oder genauer seinem Rad, denn der Typ hatte sich versteckt als ich ihn fotografieren wollte. Hinter meinem Sucher.

IMG_2946

Um die Ecke von diesem unscheinbaren Haus liegt…

IMG_2964

…noch so ein Café, an dem man viel zu leicht vorbei fahren kann.

IMG_2953Erst der Blick über die Hecke offenart das Kleinod.

IMG_2957

Das Ambiente und vor allem die Schokotorte kompensieren sogar den Filterkaffee.

IMG_2995

Herrliche Wege schlängeln sich durch die Wälder.

IMG_2996

Wälder, Wälder, Wälder.

IMG_3001

Und alles voller Pilze.

IMG_3004

Die Strecke war nicht ausgeschildert – aber wir hatten zum Glück GPX-Daten dabei.

IMG_3008

Dieser Ortsname war uns glatt einen Umweg wert.

IMG_3016

Schau an, denkt die Kuh, da kommen Radfahrer…

IMG_3020

… und sie holt alle ihre Freunde…

IMG_3023

…und gemeinsam warten sie, bis der Fotograf sich immer näher schleicht…

IMG_3027

…um dann plötzlich klar zu machen, wem diese Wiese gehört.

IMG_3048

Da war uns doch sehr wohl, dass es diesen Zaun gab.

IMG_3052

Manche beginnen mit dem Keller. Dieser mit dem Fenster.

IMG_3054

Mein Lieblingsschild beim Radfahren!

IMG_3057

Eine wunderbare alte Mauer.

IMG_3076

Und die Wolken halfen dabei die Landschaft in Szene zu setzen.

IMG_3080

Ein Teil der Route war ausgeschildert.

IMG_3084

Eichen von unten.

IMG_3087

Das Spiel mit der Sonne.

IMG_3102

Die vorletzte Etappe war voller Drama im Himmel.

IMG_3104

Kohl überall kurz vor Helsingborg.

IMG_8444

Tschüss Skåne und bis zum nächsten Mal.

 

About Peter Eich

Mathematiker und Philosoph eigentlich, Seriengründer und Investor tatsächlich. Gründer von Inselhüpfen, Radweg-Reisen, Bikemap, Toursprung, Tourbook, Bodensee-Verlag, und Cyclesummit. Außerdem Referent, Immobilien-Investor, Pilot, NLP-Coach und Barista. Und meistens unterwegs.

3 comments

  1. Geniale Texte und super schöne Bilder

Kommentar verfassen